Ehrung Bernd

Unser Eifelvereinsmitglied erhält höchste Auszeichnung.

Als Dachverband europäischer Gebirgs- und Wandervereinigung (European Ramblers Association / Europäische Wandervereinigung) zeichnet er Mitglieder aus, welche die europäischen Fernwanderwege auf besondere Art und Weise genutzt haben. Bernd Przygoda vom Eifelverein Koblenz wird diese Ehre als zweiter Mensch der Welt und als erster Deutscher zuteil.

Die europäischen Fernwanderwege führen durch die Länder Europas - vom Nordkap nach Kreta und vom Atlantik zu den Karpaten und dem Schwarzen Meer. Es gibt zwölf europäische Fernwanderwege, die E1 bis E12 benannt sind. Die Europäische Wandervereinigung (EWV) möchte Wanderer dazu anregen, die E-Wege zu nutzen, um das gegenseitige Verständnis unter den Menschen zu verstärken. Außerdem will die EWV zum kulturellen Austausch ermuntern, helfen, das Verständnis für verschiedenartige Umgebungen zu entwickeln und die Kenntnis über die Landschaft und die Menschen, die in ihr leben, zu vertiefen. Bernd Przygoda hat die Kriterien auf den E-Wegen E1, E2, E3, E4, E5 und E8 unter Pandemiebedingung (2020/21) erfüllt. Sein Lieblingswanderweg ist allerdings der E5, den er bereits vom Rheinfall in Schaffhausen bis zur Arena in Verona erwandert ist. Wir wünschen Ihm viel Erfolg und viel Spass beim Erlangen dieser nächsten Urkunde.